FAHRZEUG TSF-W | Florian Vordereifel 25 / 42 - 1

Das Tragkraftspritzenfahrzeug (kurz: TSF) ist ein deutscher Feuerwehrfahrzeugtyp, der in zwei Bauformen genormt ist. Ihren Namen erhielten diese Fahrzeuge durch ihre entnehmbare Feuerlöschkreiselpumpe (Tragkraftspritze) zur Brandbekämpfung. Es verfügt über eine ähnliche feuerwehrtechnische Beladung wie das ehemalige Löschgruppenfahrzeug 8, ist jedoch im Gegensatz zu diesem nur mit einer Staffel besetzt. Im Gegensatz zu dem üblichen TSF ist unser TSF-W noch mit einem Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 750 Litern sowie einem Schnellangriff C mit 50 m Schlauch S25 und Hohlstrahlrohr ausgestattet.

 

Funkrufname: Florian Vordereifel 25 / 42 - 1 | Besatzung: 1/5

 


Bildergalerie


Fahrzeug | Beladung | Ausstattung

  • IVECO - Aufbau MAGIRUS
  • Tragkraftspritze Rosenbauer Fox III
  • 750l Wassertank
  • Schnellangriffseinrichtung C ( 50 m) S25 mit Hohlstrahlrohr
  • vorgekuppelter Verteiler im linken Staukasten
  • 240 m B-Schlauch
  • 3 Schlauchtragekörbe mit 3 x 15 m C-Schlauch
  • Schwer- und Mittelschaumrohr mit 40 Litern Schaummittel
  • 4 Steckleiterteile
  • Kettensäge + Schutzausrüstung
  • Rettungstuch zum Bergen von verletzten Personen
  • Erste-Hilfe-Ausrüstung mit Beatmungsbeutel
  • Beleuchtungssatz 2 x 1000 W
  • Beladung nach DIN für eine Löschgruppe1