ARCHIV EINSÄTZE | 2012 - 2015

Einsatzberichte 2015

 

10.08.2015 - B2 - Unklare Rauchentwicklung in Gebäude, St. Johann

 

Kurz nachdem der letzte Einsatz abgearbeitet war kam es zu einer weiteren Alarmierung. Gemeinsam mit der Feuerwehr Ettringen wurden wir zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Gebäude in St. Johann alarmiert. Glücklicherweise stellte sich die Rauchentwicklung als harmlos heraus. Nach einer kurzen Belüftung des Gebäudes durch die Kameraden aus Ettringen konnte der Einsatz beendet werden.

 

 

Feuerwehren vor Ort:

Feuerwehr St. Johann, Feuerwehr Ettringen, FEZ Vordereifel

 

 


 

10.08.2015 - H1 - Vollgelaufene Garage durch Starkregen, St. Johann

 

Nach telefonischer Alarmierung rückten wir gegen 21:00 Uhr zu einer vollgelaufenen Garage in St. Johann aus. Die Garage wurde mittels Bodensauger ausgepumpt und die verstopften Abläufe gereinigt.

 

 

Feuerwehren vor Ort:

Feuerwehr St. Johann

 

 


 

28.07.2015 - B2 - Ausgelöste BMA Schloss Bürresheim, St. Johann

 

Um 16:40 rückte unsere Wehr zum Schloss Bürresheim ins Nettetal aus, da dort ein Rauchmelder ausgelöst hatte. Nach Erkundung durch den Zugführer der Feuerwehr Ettringen und den stellv. Hausverwalter wurde ein fehlerhaftes Auslösen eines Rauchwarnmeldes festgestellt. Die Anlage wurde zurückgesetzt und der Einsatz konnte abgebrochen werden.

 

 

Feuerwehren vor Ort:

Feuerwehr St. Johann, Feuerwehr Ettringen, Feuerwehr Mayen, ELW 1 Vordereifel, FEZ Vordereifel, Polizei

 


 

26.07.2015 - H3 - Höhen- / Tiefenrettungseinsatz Klettergrube St. Johann

 

Um 11:44 Uhr erfolgte durch die ILtS Koblenz die Alarmierung zu einem Kletterunfall in einer ehemaligen Basaltgrube in St. Johann. Aus einer Felswand hatte sich ein Stein gelöst und war einem Mitglied einer dreiköpfigen Seilschaft auf den Kopf gefallen. Als Folge dieses Unfalls stürzte auch eine Frau zu Boden und verletzte sich leicht. Um die Verletzten schonend aus dem umwegsamen Gelände zum Rettungswagen / Rettungshubschrauber zu verbringen wurde die Drehleiter Mayen nachalarmiert. Aufgrund der schlechten Vitalfunktionen des Kletteres entschied sich der Notarzt den Verletzten mittels "Menschenkette" und Schleifkorbtrage aus der Grube zu transportieren. Der Einsatz der Drehleiter konnte somit abgebrochen werden. Die Zusammenarbeit der verschiedenen Kräfte von DRK, Polizei und Feuerwehr verlief bestens.

 

 

Feuerwehren| Kräfte vor Ort:

Feuerwehr St. Johann, Feuerwehr Ettringen, Feuerwehr Kottenheim, FEZ Vordereifel, ELW1 Vordereifel, Feuerwehr Mayen, Rettungsdienst, Polizei

 

 

 


 

23.07.2015 - H1 - Auslaufende Betriebsstoffe aus PKW

 

Um 20:22 Uhr wurde unser Wehrführer telefonisch über den Auslauf von Betriebsmitteln aus einem PKW verständigt. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es sich um Kühlflüssigkeit handelt. Diese wurde aufgenommen und fachgerecht entsorgt. Anschließend wurde die Straße gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben.

 

 

Feuerwehren| Kräfte vor Ort:

Feuerwehr St. Johann 

 


 

28.06.2015 - H1 - Absicherung Verkehrsunfall L10 - Richtung Kirchwald

 

Um 13:10 wurden wir zur Absicherung eines Verkehrsunfalls auf der L10 zwischen Schloss Bürresheim und Kirchwald alarmiert. Dort war es zu einem Unfall mit einem PKW und zwei Motorrädern gekommen. Unsere Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle vom Schloss Bürresheim kommend ab. Die Kameraden aus Kirchwald sicherten ebenfalls die Einsatzstelle ab und stellten den Brandschutz sicher. Der Einsatz kontte gegen 16:25 Uhr beendet werden.

 

 

Feuerwehren| Kräfte vor Ort:

Feuerwehr St. Johann, Feuerwehr Kirchwald, DRK, Org-Leiter, Polizei, Sachverständiger, Straßenmeisterei und Abschleppdienst

 

Quelle: Blick Aktuell
Quelle: Blick Aktuell

 

08.01.2015 - B2 - Ausgelöste BMA Schloss Bürresheim, St. Johann

 

Gegen 22:14 rückte unsere Wehr zum Schloss Bürresheim ins Nettetal aus, da dort ein Rauchmelder ausgelöst hatte. Nach Erkundung durch den Wehrführer St. Johann und den Zugführer der FW-Ettringen konnte nach kurzer Zeit ein Brand oder eine Rauchentwicklung ausgeschlossen werden. Der Melder hatte vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst. Der Einsatz konnte gegen 23:30 Uhr beenedet werden.

 

 

Feuerwehren vor Ort:

Feuerwehr St. Johann, Feuerwehr Ettringen, Feuerwehr Mayen, Wehrleiter VG-Vordereifel, FEZ-Vordereifel

 


Einsatzberichte 2014

 

14.10.2014 - B1 - Brennendes Wohnmobil, Nettetal, St. Johann

 

Kurz vor 0:00 Uhr wurde unsere Feuerwehr zu einem brennenden Wohnmobil im Nettetal alarmiert. Der Fahrer des Wohmobils bemerkte kurz vor Mitternacht, dass plötzlich Qualm aus dem Motorraum drang. Kurze Zeit stand das gesamte Fahrzeug in Flammen. Die Sperrung der L83 für die Lösch-, Aufräum-, und Bergungsarbeiten dauerte noch bis 2:15 Uhr.

 

Feuerwehren im Einsatz: Feuerwehr Ettringen, FEZ Vordereifel, Feuerwehr St. Johann

 24.07.2014 - B2 - Ausgelöster Rauchmelder St. Johann

 

Um 02:35 wurden wir durch die Integrierte Leiststelle zu einem B2-Einsatz "Ausgelöster Rauchmelder" alarmiert. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle war von außen keine Rauchentwicklung zu sehen. Nachdem der Einsatzleiter sich Zugang zum Gebäude verschafft hatte, konnte auch hier kein Feuer oder Rauch festgestellt werden. Der Einsatz konnte somit beendet werden.

 

Feuerwehren im Einsatz: Feuerwehr Ettringen, FEZ Vordereifel, Feuerwehr St. Johann

 

14.05.2014 - G2 - Gasgeruch Einfamilienhaus Ettringen

 

Die Alarmierung der Integrierten Leitstelle erfolgte um 22:21 mit dem Alarmstichwort G2 - Gasgeruch Einfamilienhaus Ettringen. Nach Erkundung der Einsatzstelle durch den Einsatzleiter der FW-Ettringen war ein weiteres eingreifen unserer Feuerwehr, welche sich in Bereitstellung befand, nicht mehr nötig. Einsatzende 22:50 Uhr.

 

Feuerwehren im Einsatz: Feuerwehr Ettringen, Feuerwehr Kottenheim, Führungsstaffel Vordereifel, FEZ Vordereifel, Feuerwehr St. Johann

 

29.03.2014 - B1 - Rauchentwicklung im Freien

 

Um 16:45 wurden wir über Fernmeldeempfänger und Sirene zu einem B1 - Einsatz "Rauchentwicklung im Freien" alarmiert. Es handelte sich allerdings um ein angemeldetes Feuer. Der Einsatz konnte abgebrochen werden.

 

Feuerwehren im Einsatz: Feuerwehr St. Johann

 

25.03.2014 - H2 - Unterstützung Rettungsdienst Sankt Johann

 

Um 17:37 Uhr wurden wir zur Unterstützung des Rettungdienstes alarmiert. Die Drehleiter (DLK) aus Mayen wurde ebenfalls zur Einsatzstelle gerufen. Einsatzende gegen 18:30 Uhr.

 

Feuerwehren im Einsatz: Feuerwehr Ettringen, Feuerwehr Mayen, FEZ Vordereifel, Feuerwehr St. Johann

17.01.2014 - G1 - Ölspur Ortslage Sankt Johann | Nettetal

 

Zum ersten Einsatz im neuen Jahr wurden wir erneut zur Absicherung und Abstreuung einer Ölspur gerufen. Mit Unterstützung der Feuerwehr Ettringen wurde ein Bereich von ca. 2 km mit Bindemittel abgestreut. Auch ein Spezialfahrzeug der Firma Seemann, Mayen war im Einsatz. Die Einsatzstelle konnte gegen 16:45 an die Ortsgemeinde übergeben werden.

 

Feuerwehren im Einsatz: Feuerwehr Ettringen, Feuerwer St. Johann, FEZ Mayen

 


EINSATZBERICHTE 2013

11.12.2012 Ölspur, Bürresheimer Straße, Sankt Johann

 

Kurz nach 17:00 Uhr wurde durch einen Anwohner eine Ölspur in der Bürresheimer Straße gemeldet. Die Einsatzkräfte konnten insgesamt an 3 Stellen eine Verunreinigung der Straße durch ausgelaufenen Dieselkraftstoff feststellen und mit Ölbindemittel abstreuen. Der Einsatz wurde um 18:10 Uhr beendet.

 

Feuerwehren vor Ort: Feuerwehr Sankt Johann

 

19.11.2013 Ölspurt, Ortslage Sankt Johann

 

Ein PKW verursachte innerhalb der Ortslage Sankt Johann eine ca. 2,5 km lange Ölspur durch auslaufende Betriebsstoffe. Durch Unterstützung der Feuerwehrkameraden aus Ettringen wurde diese mit insgasamt 40 Sack Ölbindemittel abgestreut. Im Bereich der Wasserschutzzone 1 wurde ein Bereich von ca. 200 m mit einem speziellen Öl-Reinigungsgerät der Firma Seemann, Mayen gesäubert.
Nach Übergabe der Einsatzstelle an die Ortsgemeinde konnte der Einsatz um 13:45 Uhr beendet werden.

 

Feuerwehren vor Ort: FW Ettringen, FW Sankt Johann

18.07.2013 Löschwassersicherstellung Schloss Bürresheim, St. Johann


Unsere Feuerwehr wurde an diesem Tag gebeten die Löschwasserversorgung am Schloss Bürresheim sicherzustellen. Grund für diese Maßnahme war die Stilllegung der Wasserversorgung in diesem Versorgungsabschnitt. Die Wasserentnahme erfolgte mittels TS aus der Nette und wurde über 10 Längen B zur Trockensteigleitung am Schloss bereitgestellt. Einsatzende: 12:30 Uhr.

 

Feuerwehren vor Ort: FW St. Johann

 

28.05.2013 Hilfeleistungseinsatz, Hammesmühle, Nettetal

 

Um 22:35 Uhr wurde unsere Wehr zu einem Hilfeleistungseinsatz zur Hammesmühle ins Nettetal gerufen. Aufgrund eines durch Bauarbeiten verstopften Abwasserschachtes an der L83 in Richtung Mayen, kam es zu einem Rückstauf von Abwasser im vorderen Bereich des Gebäudes. Durch den Einsatz der Tauchpumpe der Feuerwehr Ettringen konnte zunächst ein weiteres Austreten von Abwasser verhindert werden. Eine Spezialfirma konnte anschließend den verstopften Abwasserschacht reinigen und instandsetzen. Der Einsatz konnte gegen 02:30 Uhr beendet werden.

 

Feuerwehren vor Ort: FW Ettringen, FW St. Johann, ELW-Vordereifel.


EINSATZBERICHTE 2012

03.12.2012 B3-Alarm - Zimmerbrand in Ettringen

 

Um 20:50 Uhr wurde unserer Feuerwehr gemäß Alarmierungsplan zu einem Zimmerbrand nach Ettringen gerufen. Da Anfangs die Lage noch Unklar war, wurde eine Wasserversorgung von unserem TSF-W zum HLF 10/10 der Feuerwehr Ettringen aufgebaut. Nach Prüfung der Situation durch den Angriffstrupp aus Ettringen wurde ein Glutnest im Gebäude ausfindig gemacht. Dieses konnte rasch entfernt werden. Das Gebäude wurde mittels Gebläse durchlüftet und mittels Wärmebildkamera überprüft. Der Einsatz konnte für unsere Wehr gegen 21:30 Uhr beendet werden.  

16.10.2012 Gemeldeter B3-Alarm in Ettringen

 

Unsere Feuerwehr wurde an diesem Abend um 19:08 Uhr zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand nach Ettringen alarmiert. Nach Sichtung der Lage durch die Feuerwehr Ettringen stellte sich herraus, dass es sich um einen Kaminbrand an einem Einfamilienhaus handelte. Somit waren außer der Feuerwehr Ettringen, der Drehleiter aus Mayen sowie dem zuständigen Schornsteinfeger keine weiteren Kräfte erforderlich. Der Einsatz wurde um 19:30 Uhr beendet. 

 

18.09.2012 Auslösung Brandmeldeanlage (BMA) Schloss Bürresheim

 

Alarmierung durch Integrierte Leistelle Koblenz wegen Auslösung der BMA im Schloss Bürresheim. Nach Überprüfung durch die alarmierten Wehren konnte kein Brand festgestellt werden. Neben unserer Feuerwehr waren die Wehren aus Ettringen und Mayen vor Ort. Einsatzende gegen 15:30 Uhr.

06.09.2012 B1 - Alarm, Flächenbrand K21 in Richtung Mayen

 

Die intergrierte Leiststelle Koblenz alarmierte uns um 19:01 Uhr mit dem Alarmstichwort "B1-Alarm - kleinerer Flächenbrand am Kreisel zwischen Ettringen und Sankt Johann". Tatsächlicher Einsatzort war ein Feld an der K21 Ortsausgang Sankt Johann in Richtung Mayen. Dort waren mehrere Strohhaufen in Brand geraten. Die Feuerstellen wurden mit Hilfe von Feuerpatschen erstickt und unter Kontrolle gebracht. Nachdem der zuständige Landwirt die Glutnester untergepflügt hatte konnte der Einsatz nach kurzer Brandwache beendet werden.

16.05.2012 Baum auf Fahrbahn L83 Höhe Einfahrt Sankt Johann

 

Die Alarmierung erfolgte um 6:51 Uhr mit dem Stichwort "Baum auf Fahrbahn L83 Höhe Schloß Bürresheim". Der auf Höhe der Einfahrt Sankt Johann umgestürzte Baum überragte die gesamte Fahrbahn. Ein passieren der Fahrzeuge war in beide Fahrtrichtungen nicht mehr möglich. Der Baum wurde fachgerecht zerteilt und am Grünstreifen abgelegt. Die Fahrbahn konnte gegen 7:15 Uhr wieder freigegeben werden.

 

06.05.2012 Personensuche Gemarkung St. Johann-Ettringen-Kottenheim

 

Die Alarmierung wurde um 17:24 ausgelöst. Gemeinsam mit den Feuerwehren aus Ettringen und Kottenheim wurde die Gemarkung um St. Johann, Ettringen und Kottenheim abgesucht. Der Einsatz wurde gegen 20:30 Uhr beendet.

 

05.05.2012 Fehlalarm Grillfeuer Ortslage Sankt Johann

 

Unsere Feuerwehr wurde gegen 18:30 Uhr durch die Leitstelle in Koblenz alarmiert. Alarmstichwort: Starke Rauchentwicklung, Wohnhaus Neustraße, Sankt Johann. Auslöser der Rauchentwicklung war allerdings ein unsachgemäß angezündetes Grillfeuer im Garten des Wohnhauses von dem keine Gefahr ausging. Die verständigten Wehren aus Sankt Johann und Ettringen konnten den Einsatz gegen 18:45 beenden.

 

04.04.2012 Fehlalarm Schloss Bürresheim

 

Alarmierung durch die integrierte Leitstelle in Koblenz aufgrund der Auslösung der Brandmeldeanlage am Schloss Bürresheim. Vor Ort wurde keine Brandstelle vorgefunden. Die Brandmeldeanlage wurde durch Abgasrauch einer in einem geschlossenen Raum genutzten Motorsäge ausgelöst. Neben der Feuerwehr aus Sankt Johann wurden die Wehren aus Ettringen und Mayen alarmiert. Der Einsatz konnte gegen 12:31 beendet werden.