TIPS ZUM SICHEREN GRILLEN

In einer gemeinsamen Pressemitteilung geben die BAG Mehr Sicherheit für Kinder e.V. und Paulinchen e.V. Tipps zu sicherem Grillen.


Tips zum sicheren Grillen

  • Grillgeräte kippsicher im Windschatten und in sicherer Entfernung von anderen brennbaren Materialien aufstellen
  • nur feste Grillanzünder aus dem Fachhandel verwenden
  • niemals Spiritus oder andere Brandbeschleuniger verwenden, weder zum Anzünden noch zum Nachschütten auf zu langsam brennende Grillholzkohle
  • den Grill nicht unbeaufsichtigt lassen
  • den Grill nicht von Kindern bedienen oder anzünden lassen
  • Kinder dürfen nicht in Reichweite des Grills spielen - Sicherheitsabstand von mindestens 2 bis 3 Metern
  • Grillfeuer und die Glut nach dem Grillen vollständig löschen und auskühlen lassen - auch dabei nicht unbeaufsichtigt lassen
  • einen Kübel mit Sand, Feuerlöscher oder Löschdecke zum Löschen des Grillfeuers bereithalten
  • brennendes Fett niemals mit Wasser, sondern durch Abdecken löschen
  • nicht in geschlossenen Räumen grillen und den Grill niemals zum Auskühlen ins Zimmer/in die Wohnung stellen - Es besteht Vergiftungsgefahr!

Wichtige Erste-Hilfe-Maßnahme bei Verbrennungen:

Die verbrannten Stellen sofort für 10 - 15 Minuten mit Wasser (nicht kälter als 15 Grad) kühlen und den Notarzt verständigen bzw. einen Arzt aufsuchen.

 

Quelle: Pressebericht Paulinchen e.V. - 25. April 2012



Informationen im Internet

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von Paulinchen e.V. - Initiative für brandverletzte Kinder sowie der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e.V.

 

www.paulinchen.de

www.kindersicherheit.de